DGL 1. Spieltag im Golfclub Hamburg Wendlohe-Ein voller Erfolg!

Nachdem wir uns bei den Hamburger Mannschaftsmeisterschaften vergangene Woche den hervorragenden zweiten Platz erspielen konnten, gingen wir mit viel Zuversicht und Selbstvertrauen in den ersten Spieltag der Saison 2017 hinein.

Früh Morgens , nach einer finalen Teambesprechung auf der Range, ging es für Kaja Schlatermund, Anne Laura Schaffer, Livia Behr, Dr. Ines van der Schalk, Jessie Cai und Alexandra Schaar in die Einzel. Eine große Herausforderung waren anfangs die schnellen Grüns, welche sich in einem sehr guten Zutand befanden. Mit viel Sorgfalt haben wir diese schnell analysiert und beherrschen können, was die hervorragenden Ergebnissen zeigten! 5 Ergebnisse unter 80, jede einzelne Spielerin ist mit viel Ehrgeiz und Leidenschaft über sich hinausgewachsen.  So lagen wir nach den Einzeln am Vormittag ganz klar vorne und dies sorgte wiederum für eine zufriedene und ausgelassene Stimmung bei allen.

Nach der Mittagspause ging es dann auch schon weiter mit den Vierern. Trotz starker Gegner konnten wir uns hier auch ein zweites Mal beweisen und kamen mit einem Vierer Ergebnis von +1 und +9 über Par und mit einem Gesamtvorsprung von 22 Schlägen auf den Ersten Platz.

Dieses tolle Ergebnis zum Anfang der Saison motiviert uns weiterhin, fleißig zu trainieren und uns immer weiter zu verbessern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns vor Ort oder auch über das Livescoring unterstützt haben und wir blicken zuversichtlich unserem Heimspiel am 28. Mai entgegen. Wir freuen uns auf zahlreich interessierte Zuschauer!

 

 

 

Hamburger Vizemeister 2017!

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 startete am 29. und 30. April die diesjährige Saison mit den Hamburger Mannschaftsmeisterschaften im Golfclub Wentorf-Reinbek. Gespielt wurden Samstag und Sonntag je 36 Löcher Lochspiel. Wer am Samstag beide Spiele gewinnt, zieht ins Finale am Sonntag ein. Hoch motiviert gingen wir am Samstag in das Match gegen GC Holm, welches wir mit 5:1 klar für uns entscheiden konnten. Am Nachmittag ging es dann mit vier Einzeln und einem Vierer gegen den GC Wendlohe an den Start. Nach überzeugenden Matches von Livia Behr, Kaja Schlatermund und Dr. Ines van der Schalk konnten wir auch dieses mit 3:2 gewinnen. Damit war der Einzug ins Finale geschafft!

Mit dem Hamburger GC stand uns ein starker Gegner bevor, dennoch hielten wir an unserem Motto fest: das Beste geben und um jeden Schlag kämpfen! Morgens erspielten Laura Schaffer und Kaja Schlatermund in einem spannenden Vierer einen halben Punkt und konnten auch im Einzel, wie auch Dr. Ines van der Schalk, gewinnen. Leider reichte es dennoch nicht ganz für die Goldmedaille, aber mit 3 1/2: 51/2 Punkten nahmen wir sehr zufrieden und nach einem langen Wochenende die Silbermedaille entgegen. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns unterstützt haben und freuen uns auf die Saison 2017!

 

 

 

 

Vier Tage Top Trainingsbedingungen und ein Hole-in-One!

Zum Saisonauftakt sind wir als GCHW Damenteam für vier Tage in südlichere Gefilde geflogen, um uns auf qualitativ hochwertig präparierten Golfplätzen für die bevorstehenden Wettkämpfe in Schwung zu bringen: Son Gual und Alcanada auf Mallorca waren die beiden Plätze, die uns durch ihr schwieriges Golfplatzdesign und ihre pfeilschnelle Grüns einiges abverlangten. Warum nun ausgerechnet Spanien? Da zur gegenwärtigen Jahreszeit das Golf spielen auf unserem Golfplatz witterungsbedingt kaum die Trainings- und Spielbedingungen bieten kann, wie wir sie zum ersten Lochspielwettkampf bei der Hamburger Mannschaftsmeisterschaft in Hittfeld (29./30. April) erwarten werden, ist ein frühzeitiges Intensivtraining daher nur auf südlicheren Golfplätzen effizient möglich.  Da das Kurzspiel bekanntlich für das Ergebnis entscheiden ist, muss Anfang der Saison immer wieder das Gefühl für schnelle Grüns und Breaks entwickelt und intensiv trainiert werden, um dann unter Bundesliga-Bedingungen später in Deutschland zu punkten. Auf dieser Basis können wir jetzt voll motiviert durchstarten und unsere Position als Top 30 Team von Deutschland dauerhaft festigen. So konnten wir auch die über den Winter mit unserem Athletikcoach Sascha Schwarzwald trainierte Fitness einsetzen und unsere Schlagpotential verbessern. Unter Anleitung von Christian Kirchner stand jeden Tag ein straffes Programm an: frühmorgens 18 Löcher Zählspiel, gefolgt von Kurzspieltraining und Putten, was allerdings bei den hervorragenden Trainingsbedingungen (3 Chipping Greens, 2 Putting Greens, 1 Driving Range mit Rasenabschlagplätzen) ein absoluter Übungstraum war. Mit Carlotta Overheu und Alexandra Schaar begrüßten wir zudem zwei neue Spielerinnen in unserem Leistungskader und auch sie wurden gleich voll von unserem einzigartigen Teamspirit infiziert. Besonders gefreut hat uns auch der Kurzbesuch unseres 1. Vorsitzenden Arne Dost, der sich ein Bild vom Leistungsstand der Damen machen konnte. Zu guter Letzt gelang Laura Schaffer noch ein besonderer Schlag: auf dem 17. Loch in Alcanada hat sie einen perfekten 164m Schlag zum Hole-in-One verwandelt und damit ein ganz persönliches Erfolgserlebnis mit nach Hause nehmen können. Das erste Ass in ihrer Golfkarriere und das auch noch mit einem GCHW Logo Ball - wenn das kein gutes Omen für unsere Saison ist! Alles in allem war es eine kurze, aber äußerst effektive Trainingsreise, die durch einen Eigenanteil aller Spielerinnen sowie durch das Leistungsbudget des Vorstandes und des Fördervereins möglich gemacht wurde, für das wir uns alle herzlich bedanken! Dr. Ines van der Schalk