5. Ligaspiel - HEIMSPIEL

WIR HABEN ES GESCHAFFT! 

 

Nach langer intensiver Vorbereitung auf unseren letzten Spieltag haben wir es geschafft, einen grandiosen 2. Platz zu erzielen!

 

Nach dem letzten Spieltag im GC Altenhof lagen wir mit nur 2 Punkten Vorsprung vor Altenhof auf Platz 3. Die ganze Saison über hatten wir nur ein Ziel im Kopf: der Klassenerhalt und somit die Bestätigung, dass wir in die 2. Bundesliga gehören.

 

Das bedeutete für uns wieder eine harte Vorbereitung auf unser Heimspiel. Freitag und Samstag spielten wir uns ein. Wir machten uns einen Plan im Kopf und wollten uns insbesondere auf die neuen Grüns so gut wie möglich vorbereiten. Da der Platz auch für uns neu ist, war dieser Heimvorteil nicht gleich ein Heimvorteil, diesen mussten wir uns erst erüben und erkämpfen. Samstag nachmittags hatten wir noch eine kleine Einheit auf dem Puttinggrün und es wurden kleine Challenges gespielt. Wir trainierten fleißig und freuten uns auf Sonntag - dem Spieltag!

 

Sonntagmorgen waren alle aufgeregt. Die Grüns waren zwar super treu, hatten aber auch Tempo und sie hatten Break. Es waren keine einfachen Grüns. Für Laura ging es bereits um 7.50 los. Sie schlug als erstes ab, gefolgt von Anne, Kaja, Ines, Livia und Julia. Es war ein spannendes Spiel für alle. Zwischendurch kamen ein paar Schauer runter, doch dies hinderte die vielen Zuschauer und Supporter am Fairwayrand nicht mizufiebern. Sie liefen fleißig mit und motivierten alle - es herrschte eine super Stimmung.

Lange waren wir auf dem ersten Platz, doch der Bremer Club Zur Vahr überholte uns schlussendlich mit einem Schlag und so waren wir nach den Einzeln mit Runden von 2x76 (+3) , 2x79 (+6) und 82 (+9) auf dem 2. Platz. Doch damit war noch gar nichts entschieden. Bei den Vierern mussten wir uns noch einmal anstrengen und die Ergebnisse zusammenhalten. Wie in Altenhof spielten wir zwei sehr solide Vierer: 76 (+3) und 80 (+7). Damit lagen wir mit 37 Schlägen über Par mit nur 3 Schlägen Differenz ganz knapp hinter dem Club Zur Vahr, welche ein Gesamtergebnis von +34 unterschrieben. 

Mit dem erneuten 2. Tabellenplatz holten wir weitere wertvolle 4 Punkte und somit stand nach einem ganzen Tag voller Aufregung, Spannung und Nervosität am Ende fest: Wir haben den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga geschafft! Insgesamt erspielten wir uns mit 15 Punkten den 3. Tabellenplatz und lagen zum Schluss mit nur einem Punkt hinter dem Zweitplatzierten Golfclub Auf Der Wendlohe.

Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir unser Ziel erreicht haben. Dabei hat jedes einzelne Teammitglied - sei es Spielerin, Caddie oder Supporter - ihren wichtigen Teil dazu beigetragen, dass die Walddörfer Damenmannschaft ihre Zugehörigkeit in der 2. Bundesliga bestätigen konnte! Es war ein wunderschöner letzter Spieltag auf dem schönsten Platz im Norden! Die Walddörfer Damenmannschaft bedankt sich bei allen Supportern, Zuschauern und LiveScoring-Verfolgern für alles und freut sich schon auf das nächste Jahr in der 2. Bundesliga! 

 

 

 

4. Ligaspiel im Golfclub Altenhof in Eckernförde

Für unseren 4. Spieltag hatten wir uns viel vorgenommen. Mit Blick auf die Tabelle in unserer 2. Bundesliga Nord war das Ziel klar: den 3. Tabellenplatz sichern! Denn am Ende der Saison bleiben nur die Mannschaften auf Platz 2 und 3 in der 2. Bundesliga.  

 

Vor dem Spieltag lagen wir mit 7 Punkten punktgleich mit dem GC Altenhof auf Rang 3. Der Bremer Club zur Vahr war bereits mit drei Siegen in Folge unangefochten auf Platz 1 und auch der Golfclub auf der Wendlohe lag mit 11 Punkten klar auf Platz 2.  

 

Gewissenhaft bereiteten wir uns Samstag in der Proberunde auf den Spieltag vor. Den Platz von den blauen Abschlägen zu spielen, war sicherlich für jede Spielerin eine große Herausforderung. Einige Par 4 Bahnen wurden dadurch so lang, dass wir nach einem guten Drive noch 160-180m für den Schlag zur Fahne „übrig“ hatten. Natürlich wussten wir, dass alle Spielerinnen damit zu kämpfen haben würden und legten am Samstagabend noch ein Extra-Training für unser Kurzes Spiel ein, um möglichst viele Schläge ums Grün herum zu sparen.  

 

Am Sonntagmorgen verzögerte sich der Start der ersten Runde durch dichten Nebel um eine Stunde. Doch dadurch ließen wir uns nicht aus dem Konzept bringen. Mit Runde von 73, 75 und 3x 82 lagen wir nach den Einzeln auf Platz 2. Für die Vierer am Nachmittag haben wir uns nochmal richtig angestrengt – mit Erfolg: wir konnten mit Runden von 77 und 81 zwei solide Vierer-Ergebnisse in die Gesamtwertung einbringen. Nachdem wir nervös das Live-Scoring verfolgten, stand fest: wir hatten den 2. Platz erreicht und uns vier Punkte wertvolle geholt! Das bedeutete einen alleinigen 3. Tabellenplatz mit zwei Punkten Abstand auf unsere Verfolger vom GC Altenhof.  

 

Die Damenmannschaft bedankt sich ganz herzlich bei den Walddörfer Supportern, die den weiten Weg nach Eckernförde auf sich genommen haben, um uns vor Ort zu unterstützen!  

 

Am Sonntag, den 31. Juli, findet der letzte Spieltag auf unserem schönen, neuen Walddörfer Golfplatz statt. Zusammen mit der Herrenmannschaft wollen wir am Heimspieltag den Klassenerhalt schaffen! Kommen Sie vorbei und feuern Sie die Walddörfer Teams an. Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung!

 

 

3. Ligaspiel im Golf Club auf der Wendlohe

Nach dem erfolgreichen Wochenende in Bremen bei dem wir den zweiten Platz erspielt hatten, waren wir sehr zuversichtlich und haben uns gut auf das nächste Spiel im Club auf der Wendlohe vorbereitet.

 

Die Einzel und Vierer wurden jeweils von Laura & Anne, Kaja & Ines und Julia & Livia gespielt. Bei unseren Einzeln spielte Julia Kaeding mit drei über Par die beste Runde. Die anderen Einzelergebnisse lagen auch in den 70ern, allerdings reichten diese Runden leider nicht aus, um die Position vom letzten Mal wieder zu erreichen und so lagen wir nach den Einzeln leider auf dem vierten Platz.

 

Da unser Schlagabstand zum dritten Platz 13 Schläge betrug, haben wir uns für die Vierer das Ziel gesetzt, den vierten Platz nach hinten zu verteidigen. Wir erreichten zwar unser „neues“ Ziel, mussten uns aber trotzdem mit nur zwei Punkten an diesem regnerischen Tag zufrieden geben.

 

Wir liegen nun immer noch in der Gesamttabelle auf dem dritten Platz, müssen uns diesen aber nun mit dem Golf Club Altenhof teilen. Deswegen gilt es beim nächsten Spiel in Altenhof am 17.7.2016 alles zu geben um den dritten Platz, der den Klassenerhalt nach dem letzten Spieltag bedeuten würde, zu verteidigen.

 

Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal an die Unterstützer, die uns bei unseren Spielen begleiten, mitfiebern und uns zur Seite stehen!

 

 

2. Ligaspiel im Club Zur Vahr in Bremen

Nach dem wir in Berlin - obwohl wir alles gegeben haben - nur den 5. Platz erreicht haben, gab es beim Training ein Brainstorming, wie wir es dieses Wochenende besser machen können. Klar war, dass jede einzelne Spielerin nur 2 -3 Schläger weniger brauchen müsste, um das Gesamtergebnis erheblich verbessern zu können.

 

Im Club zur Vahr in Bremen mussten wir abermals erst sechs Einzel gefolgt von drei Vierern spielen. Das Wetter war denkbar ungünstig: Wind, Regen und zwischendrin lugte auch mal die Sonne heraus. Gefühlt haben wir uns zwanzig Mal an und ausgezogen…   Die Fairways waren zum Teil so durchnässt, dass wir den Ball besserlegen mussten und beim Abschlag zu den Vierern nach dem Mittagessen goss es einfach nur noch in Strömen. Dennoch waren wir alle hoch motiviert, da wir nach den Einzeln bereits an zweiter Stelle lagen. Wir konnten die Leistung bei den Vierern bestätigen, sodass wir am Ende des Tages den zweiten Platz gemacht haben und jetzt im Gesamtergebnis auf Platz drei liegen. 

 

Ein besonderer Ansporn war Christians Versprechen, bei mindestens vier Punkten im Teich im Walddörfer Schwimmen zu gehen, was er dann auch unter großem Jubel beim Training am Dienstag machte.

 

Vielen Dank an unsere Schlachtenbummler und Caddies, die uns trotz des schlechten Wetters so toll unterstützt haben. Nach diesem super Ergebnis sind wir schon gespannt auf den dritten Spieltag am 12.6.2016, wo wir auf der Wendlohe spielen werden.

 

 

 

1. Ligaspiel im Golfclub Stolper Heide

Teamspirit in Berlin

Nach dem erfolgreichen Aufstieg in die 2. Bundesliga in der Saison 2015 fand dieses Wochenende das erste Ligaspiel im Berliner Golfclub Stolper Heide statt. Heißes Wetter und starker Wind waren neben der erwartungsgemäß starken Konkurrenz für uns die größte Herausforderung.

 

An einem Tag werden 36 Löcher gespielt: Bereits ab 7:30h am Sonntagmorgen wurde mit 6 Einzeln gestartet, gefolgt von drei klassischen Vierern am Nachmittag. Da leider zwei starke Spielerinnen (Anne & Silke) nicht dabei sein konnten, spielten zum ersten Mal Jessie Cai aus der AK 14 im Einzel sowie Nele van der Schalk im Vierer. Wir haben dennoch mit unseren sieben Spielerinnen das Beste gegeben, mussten uns aber am Ende leider mit nur einem Punkt zufrieden geben.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung des Förderkreises, die mitgegangen sind, Caddie gemacht und unsere Halfway-Kühlbox gefüllt haben und natürlich allen, die uns von zuhause die Daumen gedrückt haben!Da "Nach dem Spiel, vor den Spiel ist" bleiben wir weiter am Ball, trainieren fleißig und freuen uns schon auf das nächste Spiel im Club zur Vahr in Bremen am 29.05.16!

Trainingsreise im April 2016

Trainingsreise im April 2016

Vom 6. Bis 10. April zog es uns Walddörfer Mädels wieder ins Trainingslager nach Winston nahe Schwerin. Da der Saisonauftakt für die Mannschaftsspiele - in diesem Jahr die Hamburger Mannschaftsmeisterschaften – bereits am 30. April und 1. Mai im Golfclub Hamburg-Holm stattfinden wird, musste der Termin für die Reise so früh gelegt werden, um mit ausreichend zeitlichen Vorlauf feststellen zu können, welches die letzten „Baustellen“ unseres Schwunges sind. 

 

Wir hatten großes Glück mit dem Wetter. Der sonnige Donnerstag wurde von zwei kurzen Regenschauern gestört und nach 2 frischen, aber sehr sonnigen Tagen machte sich der Frühling am Sonntag endlich bemerkbar. Die Tagesstruktur war jeden Tag die Gleiche: 7:30 Uhr Frühstück .. (ja, am Wochenende um 6:30 Uhr aufstehen), 8:30 Treffen auf der Driving Range, 10:30 Uhr Abschlag Tee 1 Winston Open, 14:30 – 15:00 Uhr Kaffeepause (wer die Runde mit einer Länge von über 4 Stunden beendetet, konnte sich das große Stück Kuchen gleich verkneifen), 15:00 Uhr individuelles Training auf der Range, dem Putting Grün oder der Pitching Area, 16:00 Uhr Abschlag Kurzplatz Winston Kranich zum Vierer Training 18 Loch und im Anschluss ggf. Ausschlagen, Auspitchen oder Putten. Der Tag wurde jeden Abend mit einem leckeren Abendessen ausgeklungen und diejenige, die noch wach und heiß auf Golf war, lümmelte sich in einen gemütlichen Sessel im Fernsehzimmer unseres schönen Hotels, um die Masters zu gucken. Das Highlight des Wochenendes war eine kleines internes Wettspiel inklusive Birdie Challenge auf dem Winston Links am Sonntag. So muss da doch jeder Schlag und auch die Richtung sitzen, sonst stellt sich der nächste Schlag als unmöglich heraus.

 

Das Trainingslager war wie immer eine tolle Reise mit schönen Gesprächen, lustigen Irrtümern und hilfreichen Tipps. Wir merken jedes Mal wieder: das Schöne und Besondere an unserer Mannschaft ist die individuelle Struktur aus Schülerin, Studentin, Berufstätige und Mami, die das Team unverwechselbar macht.

 

Wir freuen uns auf unseren ersten Teamwettkampf. Dabei ist der Lochspielmodus der HMM die optimale Möglichkeit, unsere Stärken gegen unsere Gegnerin direkt einsetzen zu können. Gleichzeitig haben wir an dem Wochenende noch einmal die Möglichkeit, verschiede Vierer – Konstellationen auszuprobieren, die dann am 22. Mai an unserem ersten Ligaspiel in Berlin zum Einsatz kommen.

 

 

Alle Jahre wieder...

Es ist schon fast eine Tradition..

... unser Saisonauftakt in Damerow wurde dieses Jahr direkt in die 2. Woche des Jahres gelegt. Eine Art Dameneam Kick - Off und dieses Mal mit Kind und Kegel. 

Bei traumhaften Wetter am Samstag wurde der Tag mit einem leckeren Frühstück und einem langen entspannten Spaziergang begonnen.

Wildschweine und Rehe waren nicht das einzige Highlight, haben die Wurst und das Stockbrot am Lagerfeuer doch auch sehr viel Freude bereitet.

Tolle Gespräche und ein sehr lustiger Spieleabend machten das Wochenende vollkommen und die Pläne für die Bestreitung der 2. Bundesliga entstehen.


 Vielen Dank an Katrin und Werner - es war wie immer einmalig!