Hoch aus dem Sand

Um hoch aus dem Bunker zu kommen, muß man 3 Faktoren optimal nutzen. Den Loft und den Bounce des Sandwedge, sowie eine relativ hohe Geschwindigkeit des Schlägers durch den Ball bringen.

Jugend begeistern

Beim Jugendtraining wollen wir die jungen Spieler mit Golf begeistern. Nur mit Begeisterung bleiben Sie dabei. Ermutigen und Inspirieren, den Spaß am Spiel zu entdecken, ist unser Ziel.

 

 

 

 

Für Eltern

Ein guter Satz, den Eltern ihren Kindern auf dem Golfplatz sagen könnten, um sie beim Golf zu motivieren wäre: Ich finde es schön, dir beim Golf zuzuschauen.

 

 

 

 

Erst den Ball mittig treffen

Um mehr Schlagweite zu erreichen, ist es sehr wichtig, den Ball konstant in der Mitte des Schlägerkopfes zu treffen. Erst mittig treffen, dann Schneller schwingen.

 

 

 

 

Ein Tip zum Setup

Beim Setup ist die rechte Schulter tiefer als die Linke! Etwa so viel, wie die rechte Hand unter der Linken greift.

 

 

 

 

Dazu braucht man kein Talent

 

Wenn man als Golfer denkt, ich habe kein Talent, mag da vielleicht etwas Wahres sein. Es gibt mehr oder weniger Talent bei Spielern.Aber für folgende Punkte braucht man kein Talent:

 

1. Immer zu früh zum Training erscheinen.

2. Gute Arbeitsmoral

3. Sich immer bemühen

4. Gute Körpersprache

5. Energie

6. Gute Einstellung

7. Leidenschaft

8. Leicht zu trainieren sein

9. Etwas extra machen

10. Vorbereitet sein

 

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

 

 

 

 

Buchen sie jetzt: Das Winterspezialangebot 2016

Ein kleinerer Schwung hilft dem guten Treffmoment

Um im Treffmoment den Ball sauber zu treffen, kann man halbe kleinere Schwünge mit reduziertem Tempo ausführen und trainieren. Schnell wird klar, dass der Ball fast genauso weit fliegt. Das ist der Effekt!
Ein kleiner Schwung, mittig getroffen, gibt gute Resultate!

 

 

 

 

Machen Sie einen vollen Durchschwung!

Viele Spieler verlieren Länge, weil Sie nur gegen Ball schlagen und dann abstoppen. Bewegen Sie sich also voll durch den Ball und schwingen bis zum Ende durch. Die Hüfte muss sich dazu komplett mit durchbewegen (Gürtelschnalle zeigt zum Ziel). Die Schultern müssen sich ebenfalls mit durchbewegen (Brustbein zeigt zum Ziel) und die Hände müssen im großen Bogen über die linke Schulter schwingen.

Bei mangelnder Beweglichkeit in der linken Seite des Beckens können Sie den linken Fuß schon vor dem Schwung leicht mit der Spitze zum Ziel ausstellen, dann geht es leichter.

 

 

 

 

Die Einstellung ist alles

 

Der wichtigste Schläger in Deinem Golfbag sind Deine Gedanken. Denke positiv, plane den nächsten Schlag und vermeide, in der Vergangenheit zu verweilen!

 

 

 

 

Welchen Schlag vom Vorgrün spielen?

Wenn ein flacher Schlag rollen kann, weil das Gras sehr kurz ist - dann Putten (Texas Wedge).
Wenn man nicht mehr putten kann, weil das Gras zu hoch ist - dann flach mit der 8 chippen. 
Wenn man nicht mehr chippen kann weil das Gras hoch ist oder der Ball über etwas fliegen muss z.B. Bunker - erst dann hoch mit dem SW pitchen.

 

 

 

CALLAWAY

 

Neben meinem langjährigen Partner MIZUNO mit seinem SWING DNA Fittingprogramm biete ich als zusätzlichen Service jetzt auch Schlägerberatung von CALLAWAY OPTIFit an. Besonders die neuen Driver, Fairwayhölzer und Hybrids sind sehr interessant. Unterstützt und optimiert wird die Beratung durch den TrackMan. Testen Sie es doch einfach.
"People who know, trust their Pro"

 

 

 

Chippen

Die Situation bestimmt die Schlägerwahl

Wenig Vorgrün- viel Grün = Eisen 8
Halb Vorgrün - halb Grün = Pitchingwedge
Viel Vorgrün - wenig Grün = Sandwedge

 

 

 

Ungewohntes akzeptieren = schnellere Verbesserung

Je schneller man beim Golfunterricht und Schwungveränderungen das Ungewohnte akzeptiert, desto schneller kann man sich verbessern und das neue Gefühl als natürlich und richtig annehmen.

 

 

 

Der beste Tipp - 100 Golfschwünge jeden Tag

Wenn Sie sich richtig für die kommende Saison vorbereiten und wirklich besser werden wollen, machen Sie ab jetzt 100 Golfschwünge pro Tag. Das kann ohne Ball und deshalb auch zuhause passieren. Der Gewinn und Vorteil ist, Sie bauen Ihre Golfmuskulatur auf, die Golfkoordination und das Gleichgewicht verbessern sich und Ihr Ihre Schwunggeschwindigkeit nimmt zu. Starten Sie jetzt! Vielleicht mit 25!!

 

 

Einfach weiter vom Tee schlagen

 

Wie kann man den Ball vom Tee mit dem Driver weiter ohne schneller zu schwingen. Wichtig dabei ist, daß Sie den Schlägerkopf nicht von zu sehr von oben nach unten und zu steil in den Ball schwingen. Sondern schwingen Sie den den Driver mehr von unten nach oben, mit einer leichten Aufwärtsbewegung vom Tee. Wie von einer Rampe.

 

 

Verbessern Sie Ihr Putten mit dem SAM PuttLab-Trainieren wie die Pros

 

Das SAM Putt Lab misst die Bewegung des Putters während des Schlages, vor allem Merkmale, die für das Auge schwer sichtbar sind. 

Das Wichtigste beim Putten ist, dass der Schlägerkopf im Treffmoment dahin zeigt wo man hin möchte (auf die richtige Linie zum Loch). Das System testet Sie in der Anfangshaltung und im Treffmoment. Unregelmäßigkeiten im Fluß des Schwungs können festgestellt werden, Verbesserungen können sofort am Computer verfolgt werden. Testen Sie es oder verschenken sie einfach einen Gutschein.

 

 

 

Der richtige Schwungstart

Um schon vorzeitig Fehler im Schwung zu vermeiden, ist es wichtig, den Schläger auf die richtige Schwungbahn zu schwingen.
Nutzen Sie folgende Handgelenksbewegung (waggle), um zwei Dinge im Schwungstart (takeaway) zu üben und richtig zu vertiefen.
Winkeln sie den Schlägerkopf leicht nach oben und nach innen. Achten Sie auch darauf, dass sich die Schlagfläche in Relation zur Ziellinie dabei leicht öffnet. 

Üben Sie diese Startbewegung vor jedem Schlag einmal und führen Sie anschließend den eigentlichen Schwung aus. Nutzen Sie den waggle, um Ihr takeaway zu proben.
Wenn diese Startbewegung richtig ist, kommt der Schläger fast automatisch wieder zurück in eine gute Treffmomentposition, ohne Ausgleichsbewegung. 

Sind Ihre Griffe am Schläger noch in Ordnung?

Sind Ihre Griffe am Schläger noch in Ordnung?

Das regelmäßige Wechseln Ihrer Griffe kann ein sehr effektiver Weg sein, um das Optimale aus Ihren Schlägern herauszuholen.
Regen, Schweiß und ähnliche Verschmutzungen können dazu führen, dass Ihre Griffe nicht mehr optimal haften. Die Griffe werden mit der Zeit glatt und rutschig. Eine optimale
Verbindung zwischen Ihren Schlägen und Ihrem Griff ist nur möglich, wenn das Material noch griffig ist.
Christian Kirchner bietet Ihnen im Golfclub Hamburg-Walddörfer einen schnellen Griffwechsel in der richtigen Größe und Auswahl an.
Fragen Sie bitte unter 0170/3403964 oder info (at) kirchner-golf.de

 

 

Wie weit schlagen Sie mit Ihren Schlägern?


Gutes Golf ist ohne Wissen über die eigenen Schlaglängen nicht möglich. Mit Hilfe des »TrackMan« kann man den kompletten Ballflug mit allen wichtigen Parametern (unter anderem Startwinkel, Ballabfluggeschwindigkeit, Ballflug, Schlägerkopfgeschwindigkeit, Fluglänge des Balls) mittels Radar messen. Diese Daten sind ebenfalls für die optimale Auswahl des richtigen Schlägers von großer Wichtigkeit. Christian Kirchner ist mit dem »TrackMan«, dem derzeit wohl modernsten Radar-Messgerät zur Ermittlung von Ballflugdaten weltweit ausgestattet.

Wie effektiv ist Ihre Schlägerzusammenstellung?
Lernen Sie den TrackMan kennen und finden Sie heraus, wie weit Sie wirklich mit jedem Schläger in Ihrem Golfbag schlagen.
oder verschenken Sie doch einen Gutschein!

Im Moment ist aufgrund der Feuchtigkeit das Rough auf unserem Platz sehr dicht. Wenn Ihr Ball im fetten Rough liegt, ist es deshalb schwer, den Ball weit zu schlagen. Der Schläger wird beim Kontakt mit dem Gras massiv abgebremst. Zusätzlich schliesst die Schlagfläche sich schneller als sonst.

Wenn Ihr Ball im Rough liegt, sollten Sie ihn mit der 8, 9 oder dem PW herausschlagen, bei sehr hohem Gras auch mit dem SW. Spielen sie den Ball ein bis zwei Balllagen weiter rechts im Stand, dann ist es leichter von oben (steiler) an den Ball zu kommen. Zusätzlich können sie den Stand und den Körper etwas öffnen (nach links vom Ziel ausrichten). Das Gras wird den Schläger im Treffmoment schliessen. Deshalb öffnen Sie das Schlägerblatt im Setup etwas und halten den Griff mit der linken Hand im Treffmoment etwas fester.

Schwingen Sie im hohen Rough etwas aggressiver und kräftiger. Wenn Sie gern "draufhauen", ist jetzt der richtige Moment dafür. Es ist eine kraftvolle, steile Bewegung in den Ball gefordert, um aus dem dicken Gras herauszukommen. Schwingen Sie immer voll durch, sonst laufen Sie Gefahr, im Rough hängen zu bleiben.

Regel: Immer mit reichlich Loft im Schläger und den Ball mutig auf kurzem Weg herausschlagen.

Neu: Stundenbuchung online
unter www.meandmypro.de
E-Mail: info (at) kirchner-golf.de oder Mobil:0170-3403964

Bergauflage

Am zweiten Loch unserer Golfanlage haben Sie es nach den beiden Bunkern mit einer Bergauflage zu tun. Nehmen Sie die unten aufgeführten Anpassungen vor, um bei diesem Schlag mehr Erfolg zu haben.

  • Körperposition rechtwinklig zum Hang
  • Ballposition links der Mitte
  • Der Ballflug wird nach links tendieren
  • Deshalb die Ausrichtung rechts vom Ziel
  • Nehmen Sie einen Schläger mit weniger Loft (Neigungswinkel), der Ball fliegt dann flacher

Am 5. Loch, nach der 100m Markierung, helfen Ihnen diese Tipps bestimmt auch. Falls der Ball doch nicht wie gewollt fliegt, helfe ich Ihnen gern.


Neu: Stundenbuchung online
Registrierung unter: www.meandmypro.de

E-Mail: info (at) kirchner-golf.de oder Mobil: 0170-3403964

Bergablage

Gleich am ersten Loch im GC HH-Walddörfer, ist man nach dem Abschlag oft mit einer starken Bergablage konfrontiert.

Nehmen Sie folgende Anpassungen vor, um diesen Schlag erfolgreich zu meistern.

  • Körperposition rechtwinklig zum Hang
  • Ballposition rechts der Mitte
  • Ballflug Tendenz rechts
  • Deshalb die Ausrichtung nach links vom Ziel
  • Einen Schläger mit mehr Loft verwenden

Kennen Sie Ihre persönlichen Anpassungen?

Neu: Stundenbuchung online

Registrierung unter: www.meandmypro.de

Last Minute Stunde: 10% Rabatt am gleichen oder Vortag

E-Mail: info (at) kirchner-golf.de oder Mobil: 0170-3403964